Partnergemeinden

Ravina-RomagnanoRavina-Romagnano

Unsere Partnergemeinde hat nun endlich offiziell eine neue Bürgermeisterin

Unsere Partnergemeinde Ravina-Romagnano hat rund ein viertel Jahr nach der Kommunalwahl endlich eine bestätigte Bürgermeisterin. Maria Camilla Giuliani. Was ist passiert?

Ravina-Romagnano ist ein Teil der Circoscrizione von Trient. Die Orte und Ortsteile rund um Trient wählten bereits am 10. Mai 2015 ihre neuen Gemeinderäte. Der Kandidat/-in mit den meisten Stimmen ist der gewählte Ortsteilbürgermeister (ital. Presidente). Dieser muss jedoch im Anschluss von der Mehrheit des Gemeinderates nochmals bestätigt werden.

Bei der Wahl im Mai bekam die 49jährige Camilla Giuliani mit Abstand die meisten Stimmen der Kandidaten für Ravina-Romagnano. Ihre Fraktion besteht aus drei weiteren Gemeinderatsmitgliedern in dem elfköpfigen Gemeinderat der Herrschinger Partnergemeinde. Es musste sich eine Mehrheit für die Bestätigung der neuen ehrenamtlichen Bürgermeisterin finden. Dies erwies sich jedoch, in der politisch schwierigen Gemengelage, als äußert diffizil. Die Oppositionsparteien konnten sich zunächst nicht auf eine Unterstützung einigen und so dauerte es einige Sitzungen bis Giuliani dann doch noch mit 6 Stimmen und damit mit knapper Mehrheit zur Bürgermeisterin bestätigt wurde.

Voller Tatendrang kann nun die neue Bürgermeisterin die Nachfolge von Roberto Stanchina, 38 Jahre, aufnehmen. Stanchina trat in der Kommunalwahl im Mai nur noch für den Stadtrat von Trient an und wurde in diesen gewählt. Der Bürgermeister von Trient hat ihn aufgrund seines guten Wahlergebnisses als hauptamtlichen Assessor für Tourismus, Marketing, Landwirtschaft, Wirtschaft und Steuern berufen. In dieser Funktion ist Roberto Stanchina u. a. Vorgesetzter von rund 40 städtischen Beamten und Angestellten.

Camilla Giuliani betreibt mit ihrem Mann die in Ravina bekannte Pizzeria "Da Mimmo" und engagiert sich bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich als Gemeinderätin und war Stanchinas Stellvertreterin. Für die Weiterentwicklung der Städtepartnerschaft Ravina-Romagnano und Herrsching a. Ammersee hat sie bereits viele Ideen. Unter anderem wird sie einen speziellen Ausschuss für diese Partnerschaft im Gemeinderat installieren und das erste Treffen der Gemeinderäte von Herrsching und Ravina im Herbst organisieren. "Die Partnerschaft mit Herrsching ist uns und insbesondere mir ein sehr großes Anliegen", so Giuliani.

Bürgermeister Christian Schiller gratulierte der neuen Bürgermeisterin schon einmal bei einer kurzen Stippvisite in Ravina auf dem Rückweg von seinem Urlaub.

v. l. Roberto Stanchina Stadtrat und Assessor der Stadt Trient,
Maria Camilla Giuliani neue Bürgermeisterin von Ravina-Romagnano
und 1. Bürgermeister Christian Schiller

 

zurück

Artikel erstellt: 10. September 2015

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)