Rad-/Wanderwege

Wanderweg: Bahnhof Herrsching nach BreitbrunnWanderweg: Bahnhof Herrsching nach Breitbrunn

Wegfolge:
S-Bahnhof Herrsching - entlang der nördlichen Seepromenade – am Hinweisschild nach Breitbrunn und Ende des Seeuferweges in den Conrad-Schulz- Weg – in die Erich-Holthaus-Str. links einbiegen – auf dem Fußweg weiter zur Rieder Straße – vorbei an der Bildungsstätte des Bauernverbandes zur Ploetzstraße – im Wald den blauen Pfeilen folgen am Gut Ried vorbei zum Herbert-Oppelt-Weg und 20 m links abwärts dem See entgegen .- Nach Überquerung der Staatsstraße nach Breitbrunn führt ein Pfad seeabwärts. - Der naturbelassene Weg läuft immer am Seeufer entlang nach Norden. - Einmündung an das erste Grundstück an der Steingrabenstraße, wo eine Steintreppe vom Ufer weg aufwärts führt.- Entlang der Seestraße zur Ortsmitte mit herrlichen Ausblicken auf den See. Gehzeit: ca. 2 Stunden

Wegebeschaffenheit In den Ortschaften geteert, Feld- und Waldweg

Steigungen und Höhenangaben: Von 546 m auf 620 m

Verknüpfung mit anderen Wegen:
1. Von der nördlichen Seeuferpromenade über den Oberen Stocketweg nach Rausch und Ellwang, über die Staatsstraße nach Hechendorf.
2. Im Breitbunner Wald nach Norden zum Jaudesberg und der Europakapelle.
3. In Ellwang nach Hechendorf, Pilsensee und Wörthsee

Wegart:
Naturbelassene Wald- und Feldwege mit schönen Aussichtspunkten auf den Ammersee mit der Alpenkette. Ein abwechslungsreicher Wanderweg.

Spielmöglichkeit unterwegs für Kinder: Im Wald und am Seeufer, allerdings Badeverbot wg. Landschaftsschutzgebiet zwischen dem 1.3. und 31.8.

Bademöglichkeit, Sehenswürdigkeit, Naturdenkmal, Lehrpfad:
Unberührtes Walderlebnis nah dem Seeufer. Bademöglichkeiten in Herrsching und Breitbrunn.

Gastronomie am Weg:
Gaststätte Seefelder Hof mit Biergarten im Ortszentrum.

Gesamtgehzeit ca. 2 ½ Stunden

Rückweg
Die Hauptstraße nach Osten aufwärts in die Wörthseestraße -  nach ca. 100m rechts weg in die Ellwanger Straße(Ausweisung Radweg), geteerte Straße bergauf und in den Wald. – Hinweis: ca. 300m vor Ellwang zweigt ein Forstweg nach links ab, er führt zum Jaudesberg und der Europakapelle. -  Im Weiler Ellwang kreuzen die Wege nach Schlagenhofen, Hechendorf, Rausch und Breitbrunn beim Anwesen Himsl. - Der Weg nach Herrsching biegt rechts ab über Rausch nach Herrsching und endet an der Seeuferpromenade -  zurück zum S-Bahnhof.

Gehzeit ca. 1 1/4 Stunden

 

zurück

Artikel erstellt: 05. März 2010

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)