Meldeamt/Ordnungsamt

Informationen zum neuen Bundesmelde-GesetzInformationen zum neuen Bundesmelde-Gesetz

Zum 01.11.2015 trat anstelle des Bayerischen Meldegesetzes das neue Bundesmeldegesetz in Kraft.

Daraus ergeben sich ein paar wesentliche Veränderungen.

Meldepflicht:

Bisher bestand die Pflicht, sich innerhalb einer Woche ab dem Bezug einer Wohnung beim Einwohnermeldeamt anzumelden. Ab dem 01.11.2015 wurde diese Frist auf zwei Wochen angehoben. Eine Anmeldung im Voraus ist auch weiterhin gesetzlich nicht vorgesehen.

Für Personen, die sonst im Ausland wohnen und im Inland nicht gemeldet sind, besteht eine Anmeldepflicht erst nach dem Ablauf von drei Monaten.

Bei einem Umzug innerhalb Deutschland besteht lediglich eine Anmeldepflicht bei der Meldebehörde des neuen Wohnortes.

Die Abmeldung einer Wohnung bei der Meldebehörde ist nur erforderlich, wenn nach dem Auszug aus einer Wohnung keine neue Wohnung in Deutschland bezogen wird. Dies ist z.B. der Fall, wenn Deutschland verlassen, also der Wohnsitz in das Ausland verlegt wird oder eine Nebenwohnung aufgegeben wird.

Bei einer Abmeldung in das Ausland ist vom Betroffenen künftig auch die Auslandsadresse anzugeben. Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor dem Auszug möglich, sie muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Auszug bei der Meldebehörde erfolgen.

Bestätigung Wohnungsgeber:

Wieder eingeführt wird die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung und bei der Abmeldung (z.B. beim Wegzug in das Ausland). Damit können künftig sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindert werden.

Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Die Wohnungsgeberbescheinigung ist stets bei der Anmeldung in der Meldebehörde vorzulegen.

Das amtliche Formular für die Bestätigung des Wohnungsgebers kann hier abgerufen werden, und liegt im Einwohnermeldeamt der Gemeinde Herrsching a. Ammersee, Bahnhofstr. 12, 82211 Herrsching a. Ammersee zur Abholung bereit.

Das Bundesmeldegesetz bietet auch die Möglichkeit, den Ein- oder Auszug der Meldebehörde gegenüber elektronisch zu bestätigen.

Dies ist über das Bürgerserviceportal der Gemeinde Herrsching a. Ammersee möglich.

 

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Bestätigung des Wohnungsgebers bzw. Vermieters zur Vorlage bei der Meldebehörde

 

zurück

Artikel erstellt: 27. Oktober 2015, 08:32Uhr

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)