Umwelt und Agenda 21

Neue faire Schokolade für die "Region StarnbergAmmersee"Neue faire Schokolade für die

Agenda-21-Arbeitskreis Eine Welt/Steuerungsgruppe
Fairtrade-Gemeinde Herrsching

Immer konkreter werden die Planungen für eine neue faire Schokolade für die "Region StarnbergAmmersee": Noch vor Ostern soll es die komplett in Ghana produzierte Schokolade der jungen Münchner Fairhandelsfirma fairafric in Weltläden, Cafés und Bioläden des Landkreises geben.

Fairafric ist vom Weltladendachverband als WL-Lieferant anerkannt. Für die Banderolengestaltung gibt es einen Kindermalwettbewerb. Die Arbeitsgruppe wird von Eine Welt-Promotorin Claudia Wiefel bei der Indienhilfe Herrsching koordiniert.

Die fairafric-Schokolade schafft Arbeitsplätze in Ghana - ein Land, das als "sicheres Herkunftsland" gilt, aus dem aber Menschen auf Grund extremer Armut auch in unseren Landkreis flüchten - ohne Aussicht auf Bleibeperspektive. Mit der neuen Schokolade gewinnen wir ein genussvolles Produkt und tragen gleichzeitig zum Abbau von Fluchtursachen vor Ort bei.

Weiter Informtionen erhalten Sie unter: www.indienhilfe-herrsching.de

Alle Fotos in diesem Beitrag wurden von fairafric bereitgestellt.

    

 

zurück

Artikel erstellt: 17. November 2017, 11:50 Uhr

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)