Bürgermeister

Herrschinger Firma Sinowolf besucht FeuerwehrHerrschinger Firma Sinowolf besucht Feuerwehr

Ein interessanter Einblick hinter die Kulissen eines Feuerwehrautos

Seit einigen Jahren besuchen Bürgermeister Christian Schiller und Bettina Schneck, zuständig für die Wirtschaftsförderung im Herrschinger Rathaus, ortsansässige Unternehmen. Dieses Mal war es genau andersrum. Die Geschäftsführer des Herrschinger Unternehmens Sinowolf besuchte die Verwaltung. Treffpunkt war das Feuerwehrhaus Herrsching. Sinowolf ist maßgeblich für die Produktion für Sicherheit- und Qualitätsrelevante Bauteile bekannt. Verschiedene Baugruppen, Industrieteile mit hohem Qualitätsstandard werden von der Firma hergestellt.

So beschreiben Gerda und Thorsten Wellnitz ihr Unternehmen:

Die Beschaffung von Montagegruppen für den industriellen Einsatz kann eine echte Herausforderung sein. Ob aus einem Material oder ein Hybridprodukt. Bei spezifischen Baugruppen gilt es, nicht nur mehrere Teile, sondern auch unterschiedliche Ansprüche ideal in Einklang zu bringen: Während Stabilität und Präzision dem jeweiligen Einsatzbereich gerecht werden müssen, sollen auch die Kosten für Herstellung und Transport möglichst günstig bleiben – selbstverständlich bei tadelloser Qualität. Und nicht zuletzt ist der Schutz von Urheberrechten und Patenten ein entscheidender Faktor.

Ein anspruchsvolles Terrain, auf dem Sinowolf seit vielen Jahren zu Hause ist. In Deutschland und China. Wir sind ein etablierten Partner, der passende Industrieteile und Baugruppen exakt nach bestimmten Spezifikationen liefert.

„Wir bringen die entscheidenden Faktoren clever in Einklang - günstige Konditionen, deutschen Qualitätsanspruch und maximalen Kopierschutz. Unsere Kunden profitieren neben deutlicher Kostenersparnis auch von der Gewissheit, tadellose Qualität zu erhalten“, so Thorsten Wellnitz, Geschäftsführer des Unternehmens. Gemeinsam mit seiner Frau Gerda Wellnitz leitet er das Unternehmen und beide arbeiten seit vielen Jahren Hand in Hand.

Anschaulich konnte dies anhand verschiedener verbauter Teile in den Gerätschaften der Herrschinger Feuerwehrautos gezeigt werden. Kommandant Daniel Pleyer öffnete die Türen des Löschfahrzeuges und schon wurde es klar: Bei vielen Geräten im Fahrzeug ist die Herrschinger Firma bei der Produktion beteiligt.

„Natürlich darf an dieser Stelle, aus Datenschutzgründen, nicht alles über baurelevante Teile verraten werden. Aber… Schön zu wissen, dass u. a. auch in lebenswichtigen Ausrüstungsgegenständen unserer Feuerwehrfahrzeuge Herrschinger Know How integriert ist“, so Bürgermeister Schiller.

Von links: Gerda und Thorsten Wellnitz, Daniel Pleyer, Bettina Schneck und Bürgermeister Christian Schiller trafen sich im Feuerwehrhaus Herrsching

 

zurück

Artikel erstellt: 19. Februar 2019

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)