Ausstellung

AusstellungAusstellung

"Herrsching-100 Jahre in Bildern-


In relativ kurzer Zeit ist aus dem ehemaligen Bauerndorf Herrsching einer der gefragtesten Wohnorte Deutschlands geworden. Ein solch tiefgreifender Umbruch hinterlässt natürlich unübersehbare Spuren.

Auch Einheimische vergessen manchmal schnell, wie das Straßenbild ausgesehen hat, wenn ein Gebäude abgebrochen und ein neues errichtet worden ist. Für alle, die wissen wollen, wie es einmal aussah im Herrsching der letzten hundert Jahre, ist die diesjährige Ausstellung des Gemeindearchivs konzipiert worden. Ausgangspunkt ist eine Sammlung von bisher selten oder noch nie gezeigten Luftbildern, die aus der Vogelperspektive den rasanten Wandel erkennen lassen, den Herrsching im vergangenen Jahrhundert durchgemacht hat. Sie werden ergänzt von Fotografien aus der Sammlung Hans Radls und anderer Herrschinger.

Anhand der Bilder lassen sich die Veränderungen nachvollziehen, die entlang der Luitpoldstraße, Bahnhofstraße und der Mühlfelder Straße sowie am Bahnhofsplatz aus einem kleinen Bauerndorf einen ganz neuen Ort geschaffen haben.

Erfreulicherweise regte die Austellung im August 2018 viele Besucher zum Gespräch und zur Diskussion mit anderen Betrachtern an, was zu einer sehr animierten und lebhaften Atmosphäre beitrug.

Wegen der beträchtlichen Nachfrage nach einer Veröffentlichung haben wir eine Dokumentation für Sie zusammengestellt.


Ausstellung -Herrsching - 100 Jahre in Bildern


 

zurück

Artikel erstellt: 29. Januar 2019

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)