Informationen für unsere Gewerbetreibenden

Informationen für unsere GewerbetreibendenInformationen für unsere Gewerbetreibenden

Coronavirus – Wo bekomme ich Informationen und Unterstützung?

Die weltweite Ausbreitung des in China erstmals aufgetretenen Coronavirus (2019-nCoV) führt auch bei Unternehmen in Bayern zu zahlreichen Fragen.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat im Folgenden wichtige Informationen und Links für betroffene Unternehmen zusammengestellt.

Bitte wenden Sie sich an die aufgeführten Stellen, die zu den jeweiligen spezifischen Fragestellungen kompetent und aktuell Auskunft geben und gegebenenfalls auch rechtlich beraten können.


Härtefallfonds Corona

Die Bayerische Staatsregierung wird ein Soforthilfeprogramm einrichten, das sich an Betriebe richtet, die von der Coronakrise besonders geschädigt wurden.

Antragsberechtigte: Anträge können von gewerblichen Unternehmen und von Angehörigen Freier Berufe mit bis zu 250 Mitarbeitern/Arbeitnehmern mit einer Betriebsstätte in Bayern gestellt werden.

Höhe der Soforthilfe: Die Soforthilfe ist gestaffelt nach Betriebsgröße und beträgt zwischen 5.000 Euro und 30.000 Euro.


Weitere Informationen finden Sie hier

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

 

Beantragung: Weitere Informationen zur Förderung und ein Antragsformular finden Sie auf der oben genannten Seite.


Regierung von Oberbayern

Hotline zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Informationen zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus


Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)
Vollzug des Ladenschlussgesetzes (LadSchlG)
Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen anlässlich der Corona-Pandemie

 


Liebe Bürger und Bürgerinnen,

bevor Sie im Internet bestellen, denken Sie an ihren Einzelhändler im Ort! Rufen Sie dort an, möglicherweise werden Sie auch von ihm beliefert. Ihr Einzelhändler wird es Ihnen danken.

 


Positivliste: Welche Geschäfte sollen weiterhin öffnen dürfen? Stand: 19.03.2020, 16:00 Uhr


Coronavirus / Positivliste Geschäfte / 18.03.2020

 


20.03.2020, 14.10 Uhr

 Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020

 


20.03.2020

IHK Ratgeber

Corona-Virus: Sofortmaßnahmen, Förderungen, Arbeitsausfall, Arbeitsschutz usw.


23.03.2020, 08.20 Uhr

Positivliste: Welche Geschäfte sollen weiterhin öffnen dürfen? Stand: 22.03.2020


24.03.2020, 14.15 Uhr

Corona Schutzschild

Für Ar­beitsplät­ze und die Wirt­schaft: So­fort­hil­fe und Schutz­fonds

Finanzielle Hilfen zur Abfederung der Auswirkungen der Corona-Pandemie: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den unterschiedlichen finanziellen Hilfen – für Freiberufler und Solo-Selbständige, Unternehmen aller Größen sowie für Beschäftigte.

 

Eckpunkte „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige“

KfW-Sonderprogramm


25.03.2020, 20.00 Uhr

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April

Alle von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen können sich die Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April 2020 stunden lassen.  

Die betroffenen Unternehmen müssen sich bis spätestens 26. März 2020 formlos unter Bezug auf die Notlage durch die Corona-Krise und § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständigen Krankenkassen wenden, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erhebt, um sich diese für den Monat März stunden zu lassen.

Musterantrag

www.gkv-spitzenverband.de


26.03.2020, 17.10 Uhr
 
Welche Betriebe, Einrichtungen, Ladengeschäfte, etc. dürfen geöffnet haben, betrieben werden bzw. welche Dienstleistungen dürfen ausgeübt werden?

 


30.03.2020

KfW-Corona-Hilfe: Q+A für Verbände, Kammern und Berater

Übersicht Corona-Soforthilfe Deutschland


30.03.2020

Wir helfen Unternehmen dabei, arbeitsfähig zu bleiben

BMWi unterstützt KMU und Handwerk bei der Umsetzung von Homeoffice


30.03.2020

Steuerliche Maßnahmen für Corona-Betroffene

Aktueller Überblick über derzeitige steuerliche Maßnahmen des Bundes und Bayerns


 

 

zurück

Artikel erstellt: 30. März 2020, 08:10Uhr

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

De-Mail:  herrsching@lk-starnberg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Rathaus Herrsching geschlossen

Der Zugang ins Rathaus Herrsching ist nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Region StarnbergAmmersee

 

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)