Strandbad Seewinkel

Strandbad SeewinkelStrandbad Seewinkel

Erneuerung der Steganlage


Mitte Februar verursachte das Sturmtief „Sabine“ einige Schäden im Gemeindegebiet Herrsching. Vor allem kam es zu massiven Schäden am gemeindlichen Steg im Strandbad Seewinkel. Hier gingen Teile des Steges zu Bruch und wurden weggespült.

Noch vor den Pfingstferien wurde der Sprungturm abgebaut. Anschließend konnte mit den Maßnahmen zur Erneuerung die Steganlage begonnen werden. Anstelle des Sprungturms wurde eine weitere Sonnenplattform geschaffen. Die Arbeiten sind abgeschlossen und der Steg ist wieder nutzbar. Die Kosten betrugen rund 24.000 Euro.

Der Sprungturm musste aus den bekannten Gründen des Haftungsrechtes aus dem Jahr 2019 abgebaut werden. Auch die Überlegung einen Bademeister zu beschäftigen konnte nicht umgesetzt werden.


 

zurück

Artikel erstellt: 22. Juni 2020

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

De-Mail:  herrsching@lk-starnberg.de-mail.de

Zum Schutz der MitarbeiterInnen, der BesucherInnen und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes ist der Zugang ins Rathaus Herrsching nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bitte denken Sie an Ihre Schutzmaske und den einzuhaltenden Sicherheitsabstand!

 

Region StarnbergAmmersee

 

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)