Bekanntmachung Bauamt

Bekanntmachung BauamtBekanntmachung Bauamt

Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes sowie Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Grundstücks Fl. Nr. 462, Herrschinger Straße 51, Gemarkung Breitbrunn;

 

  • frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

 

Bereits im Juni 2019 wurde dem Bauausschuss im Rahmen einer Ortsbesichtigung ein Konzept über die Nachfolgenutzung des Grundstücks Fl. Nr. 462 (ehem. „Perger“), Herrschinger Straße 51, Gemarkung Breitbrunn vorgestellt. Im Wesentlichen soll auf dem Grundstück des ursprünglich als Obstbaubetrieb genehmigten, landwirtschaftlichen Anwesens ein selbständiger Zweigbetrieb des Garten- und Landschaftsbaubetriebs des Eigentümers etabliert werden. In Ergänzung der branchentypischen Dienstleistungen soll ferner für Mitarbeiter, Gäste und Seminarteilnehmer ein besonderer, gärtnerisch gestalteter Erholungsraum mit Ferienhütten im Sinne einer erlebbaren Landwirtschaft angelegt werden. Gleichzeitig soll die Bestandsbebauung gesichert werden.

Der Bauausschuss konnte sich die Realisierung dieses Konzeptes auf Grundlage eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit dieser Zielsetzung vorstellen und hat daher in seiner Sitzung am 21.10.20219 einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss gefasst.

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf das Grundstück Fl. Nr. 462 sowie einen Teil der angrenzenden Staatstraße und ist im unten stehenden Lageplan dargestellt.

Gleichzeitig hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 06.11.2019 beschlossen, die notwendige Änderung des Flächennutzungsplanes durchzuführen. Derzeit wird das Grundstück als „Fläche für die Landwirtschaft“ dargestellt. Künftig wird die Fläche als „Sondergebiet Garten- und landwirtschaftliches Arbeiten mit Vertrieb der eigenen Erzeugnisse und Wohnen“ ausgewiesen.

Im Laufe des Bauleitplanverfahrens wird ein Antrag auf Herausnahme aus dem Landschaftsschutzgebiet „Westlicher Teil des Landkreises Starnberg“ beantragt. Seitens der Unteren Naturschutzbehörde wurde im Vorfeld eine positive Stellungnahme signalisiert.

Mit der Erstellung des Bebauungsplanes samt Umweltbericht sowie der Änderung des Flächennutzungsplanes wurde das Büro AGL Prof. Dr. Pröbstl-Haider aus Etting-Polling beauftragt.  

Die ersten Entwürfe wurden dem Bauausschuss in seiner Sitzung am 28.09.2020 vorgestellt und von diesem gebilligt. Gleichzeitig wurde die Verwaltung beauftragt, das Aufstellungsverfahren des Bebauungsplanes sowie das Änderungsverfahren des Flächennutzungsplanes einzuleiten.

Im Vollzug dieser Beschlussfassung findet die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am

Dienstag, den 27.10.2020, um 17.00 Uhr

im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Herrsching

statt. In diesem Rahmen wird die Planung anhand der bislang vorliegenden Unterlagen erläutert und es wird über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informiert. Darüber hinaus wird die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen hinsichtlich der vorhandenen Kapazitäten wird um vorherige Anmeldung unter m.faude@herrsching.de oder 08152 374-30 gebeten.


Bekanntmachung


 

zurück

Artikel erstellt: 01. Oktober 2020

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

De-Mail:  herrsching@lk-starnberg.de-mail.de

Zum Schutz der MitarbeiterInnen, der BesucherInnen und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes ist der Zugang ins Rathaus Herrsching nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bitte denken Sie an Ihre Schutzmaske und den einzuhaltenden Sicherheitsabstand!

 

Region StarnbergAmmersee

 

Shopping in Herrsching

 

 

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden