Willkommen in Herrsching am Ammersee

Hilfe zum HelfenHilfe zum Helfen

Spendenaufruf der Herrschinger Insel und der Herrschinger Tafel mit Unterstützung der Gemeinde Herrsching

Die Corona Virus Welle überrollt nun Europa und macht auch vor unserer Heimat nicht halt. Die Infektionsgefahr ist massiv.

Viele haben große, berechtigte Sorgen, wie es weitergeht. Es ist unverzichtbar, dass das öffentliche Leben so einschneidend heruntergefahren wurde.

Auch die Herrschinger Tafel kam nicht umhin, zu schließen und die Herrschinger Insel legte sämtliche Angebote und Projekte auf Eis. Ihr Beratungsangebot stellte sie um, um einen Teil zur Eindämmung des Corona Virus beizutragen.

Das Beratungsbüro ist inzwischen nur noch telefonisch erreichbar und Beratungen finden telefonisch statt.

Zu den Öffnungszeiten erreichen uns zahlreiche Anrufe von Bürgerinnen und Bürgern, die Ängste und Probleme haben aber ebenso von Vielen, die helfen wollen, neben Privatpersonen, Betriebe mit ihren Angestellten und Gemeindemitglieder der Kirchen.

Die Herrschinger Insel steht in engem Kontakt mit der Gemeinde Herrsching und der Herrschinger Tafel.

Auf den Aufruf der Gemeinde „Bürger helfen Bürgern“ meldeten sich etliche Freiwillige. Bei der Herrschinger Tafel boten die Handballer des TSV Herrsching ihre Unterstützung an.

Die Hilfsbereitschaft ist beindruckend, ein fabelhaftes Zeichen von Solidarität mit den armen, alten und gehandicapten Mitmenschen in unserer Nachbarschaft.

Die erheblichen Einschränkungen durch die Corona Krise treffen diese Personengruppen am härtesten. Risikogruppen müssen sich vor einer Corona-Ansteckung besonders in Acht nehmen.

Die Betroffenen sollen sich nicht scheuen, in der Insel unter der Telefonnummer 08152 9938030 anzurufen.

Die Zahl der Einkaufshilfen ist groß und wir bitten die Helferinnen und Helfer weiterhin auf Abruf bereit zu stehen, damit wir für einen steigenden Bedarf in den kommenden Wochen gerüstet sind.

In kürzester Zeit konnten wir acht eingegangene Anfragen nach Einkaufshilfen bzw. Lebensmittelspenden erfüllen. In diesem Zusammenhang achten wir darauf, dass Ehrenamtliche nur einen Haushalt bedienen, damit Multiplikationseffekte vermieden werden.

Die Kunden der Herrschinger Tafel, darunter zahlreiche Klienten der Insel, sind von deren unumgänglichen Schließung bis zum Ende der Corona-Pandemie besonders betroffen.

Die Gründe sind zum einen der Schutz für die Kunden und die Mitarbeiter, zum anderen der rapide Rückgang an Lebensmitteln, womöglich verursacht durch „Hamsterkäufe“.

Die Tafeln sind leider inzwischen in unserer Gesellschaft zu Stützpfeilern der Versorgung bedürftiger Erwachsener, Jugendlicher und Kinder geworden. Wenn diese nun aufgrund der Krise ausfallen, wollen wir unser Möglichstes tun, um für diejenigen, denen es an Lebensmitteln und notwendigen Dingen des täglichen Bedarfs fehlt, den Ausfall zu kompensieren.

Darum bittet die Herrschinger Insel e. V. in Kooperation mit der Herrschinger Tafel und der Gemeinde Herrsching a. A. um zweckgebundene Spenden

auf das Konto der Herrschinger Insel bei der

VR-Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

IBAN: DE 88 7009 3200 0002 0790 20

Herrschinger Tafel Initiative DO IT e.V.

IBAN: DE19 7005 0000 0504 1296 30

mit dem Verwendungszweck „Lebensmitteleinkäufe für Bedürftige“.

Eventuelle Fehlbeträge, die durch eine Vielzahl von Bestellungen anfallen können, werden durch die Initiative Do It e.v. und die Gemeinde Herrsching getragen.

Spendenquittungen können wir ausstellen. Bitte geben Sie deshalb Ihren Namen und Ihre Adresse an. Die Herrschinger Insel wird diese Hilfsaktion in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit Gemeinde und Tafel koordinieren. Ihre Spende kommt eins zu eins den Bedürftigen zu Gute.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können wir den Betroffenen dank der vielen Freiwilligen unbürokratisch und unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes helfen.

 

zurück

Artikel erstellt: 23. März 2020, 15:30Uhr

Herrsching aktuell 2020

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe von Herrsching aktuell

mehr...

Öffentliches Büchertauschregal

in der Bushaltestelle Kirchplatz Widdersberg

Rund 75 Bücher stehen zur Auswahl – zugreifen und lesen!

mehr...

Notarsprechtag im Rathaus

Hier finden Sie die Termine der Notarsprechtage im Rathaus Herrsching

Derzeit können keine Termine angeboten werden!

mehr...

Gemeinderats-Beschlüsse 2020

Hier finden Sie die Sitzungsprotokolle des Gemeinderates aus dem Jahr 2020

mehr...

Gemeinde Herrsching

Bahnhofstraße 12
82211 Herrsching a. Ammersee

Tel: 08152 3740
Fax: 08152 5218

E-Mail: info@herrsching.de

De-Mail:  herrsching@lk-starnberg.de-mail.de

Zum Schutz der MitarbeiterInnen, der BesucherInnen und auch zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes ist der Zugang ins Rathaus Herrsching nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bitte denken Sie an Ihre Schutzmaske und den einzuhaltenden Sicherheitsabstand!

 

Region StarnbergAmmersee

 

Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden